skip to Main Content

Was bedeutet eine haftungssichere technische Übersetzung von Bedienungsanleitungen, Gebrauchsanleitungen oder Betriebsanleitungen?

Um eine haftungssichere technische Übersetzung einer Betriebsanleitung, Bedienungsanleitung, Gebrauchsanleitung im Maschinen und Anlagenbau zu bekommen sind folgende Punkte zu beachten:

  • Der Qualität des Ausgangstextes in der Bedienungsanleitung oder Gebrauchsanleitung muss stimmig sein. Als Satzform kommt hier der Flattersatz oder der Blocksatz zur Anwendung. Außerdem sollten der Zeilenabstand und die Schriftgröße aufeinander abgestimmt werden, damit der Text gut lesbar bleibt.
  • In der Bedienungsanleitung, Gebrauchsanleitung oder Montageanleitung ist das wichtigste Kriterium die Beschreibung der Funktionalität des Produktes.
  • Die Bedienungsanleitung, Gebrauchsanleitung oder Betriebsanleitung wurde auf die Einhaltung der Normen vor der Übersetzung geprüft.
  • Der Übersetzungsprozess der technischen Übersetzung ist einheitlich und eindeutig definiert.
  • es wird eine einheitliche Terminologie (Die Fachbegriffe und deren Benennungen in den Zielsprachen) verwendet.
  • Es wird nach der DIN EN ISO 17100 inkl. Lektorat durch einen zweiten technischen Übersetzer übersetzt.
  • Es wird ein Translation Memory System (TMS) für die technische Übersetzung der Gebrauchsanleitung, Bedienungsanleitung oder Betriebsanleitung verwendet.
  • Der technische Übersetzer oder die Übersetzungsagentur sind gegenüber Übersetzungsfehlern versichert.
Back To Top