skip to Main Content

Warum sollte ich für die Zollabfertigung die Bedienungsanleitung oder Gebrauchsanleitung in die Zielsprache des Exportlandes übersetzt haben?

Die Bedienungsanleitung, Montageanleitung, Gebrauchsanleitung oder die technische Dokumentation sollte aus folgenden Gründen bei der Verzollung übersetzt sein:

 

  • In vielen Länder ist die Einfuhr einer Maschine oder einer unvollständiger Maschine nur mit der Übersetzung in der Landessprache möglich.
  • Im Schadensfall und bei Personenschaden ist die Übersetzung der Gebrauchsanleitung oder der technischen Dokumentation aus Haftungsgründen wichtig. Dabei spielt es keine Rolle ob der Schaden oder der Unfall beim Transport, Aufbau, Anschluss oder der Bedienung passiert.
  • Der Käufer kann bis zum Erhalt der Gebrauchsanleitung, Bedienungsanleitung oder Montageanleitung einen Teil der Zahlung aussetzen.
  • Der Import kann bei unzureichender Kennzeichnung (hierzu gehört die Anleitung) verweigert werden. Der Zoll lässt die Ware nur nach der erfolgten Nachbesserung oder einer Kaution freigeben.
Back To Top