skip to Main Content

Warum sollte bei einem Auslandsaufenthalt der mit ausreisende Partner des Mitarbeiters ebenfalls ein interkulturelles Training besuchen?

Das interkulturelle Training des Partners ist für Betriebe im Maschinen-, Anlagen- und Fahrzeugbau aus folgenden Gründen wichtig:

  • Unzufriedenheit des Partners ist der häufigste Grund einer Beendigung des Auslandsaufenthaltes. Diese entsteht häufig durch Missverständnisse in anderen Kulturen.
  • Der Partner lernt im Vorfeld die Gepflogenheiten des Landes kennen und fühlt sich dadurch nach dem Umzug viel wohler.
  • Der Trainer kann gerade für den Partner wertvolle Tipps zu Kultur, Freizeitmöglichkeiten, Einkaufsmöglichkeiten und Verhalten in der Öffentlichkeit geben.
  • Es werden die Rolle der Frau ebenso besprochen wie Besonderheiten in Bezug auf Familie und in Bezug auf die Kinder.
  • Es werden Hinweise zur Gesundheitsvorsorge, Umgang mit Behörden und zu den Unterschieden bzw. Verhaltensregeln im Alltag gegeben.
  • Der Trainer informiert über das Verhalten des Partners, wenn er zu einem Geschäftsessen mit eingeladen wird.
  • Es wird der Umgang mit Einladungen, Geschenken, Feiertagen und Festen besprochen.
Back To Top